Institut für orthofunktionales therapeutisches Training

 

 

Wir helfen Ihnen beim Finden, Erfinden, Auffinden und Empfinden, Herausfinden und Wiederfinden

Webinare der Complementärmedizin

Die Online-Sprechstunde

Seit mehr als 10 Jahren bieten wir für alle, die sich für neues Denken im Bereich der Medizin interessieren jährlich 10 Webinare unter dem Titel „Online-Sprechstunde“ an.

Diese Webinarreihe ist besonders für Ärzte, Therapeuten, Heilpraktiker und Anwender des i-Health-Systems und anderer complementärmedizinischer Verfahren interessant. Wir stellen Ihnen erprobte Anwendungen aus dem Bereich der Complementärmedizin vor, vermitteln Fachwissen zum Thema und beantworten Ihre Fragen.

Mitschnitte der Webinare aus den letzten Jahren finden Sie in unserem Online-Shop.

Termine und Themen 2020

08.01.2020

„Die Säulen der Gesundheit“

Heute gesund leben

Zu allen Zeiten gab es verschiedene Ansichten darüber, was der Mensch braucht, um gesund zu bleiben. Zu den großen Gesundheitsthemen gehören z.B. die Hygiene, die gesunde Ernährung und die regelmäßige Bewegung. Was sind heute die „Säulen der Gesundheit“? In diesem Webinar stelle ich Ihnen einen modernen Denkansatz dazu vor. Versuchen Sie dann die Frage zu beantworten: Lebe ich so, dass ich meine Gesundheit erhalten kann?

05.02.2020

„Helfende Berührungen“

Handauflegen ohne Mystik

Berührung ist das Zeichen besonderer Nähe. Wo und wie man sich gegenseitig berührt ist von unterschiedlicher Bedeutung. In diesem Webinar geht es um ganz besondere Berührungen. Es sind Berührungen, die helfende, stärkende und beruhigende Wirkungen haben. Es ist eine sehr alte Methode: Man legt jemandem die Hände auf. Die moderne Energiemedizin hat das wieder entdeckt und kann sogar erklären, warum das und wie das funktioniert.

04.03.2020

„Alt werden ja, aber alt sein – nein!“

Das Thema, das Jeden angeht.

Es ist ein leidiges Thema, aber niemand kommt drum herum: Wir werden alle alt. Seltsam ist nur: Jeder will möglichst alt werden, aber niemand will alt sein. Das Alt-Sein ist mit vielen negativen Situationen verbunden. Alte Leute haben Schmerzen, können schlecht laufen, schlecht hören und sehen, vergessen viel und lernen Neues nur schwer. Ist das wirklich so? Vielleicht gelingt es mir, dass Sie sich nach diesem Webinar auf und über das Alt-Sein freuen können.

01.04.2020

„Die verletzte Seele!“

Hilfe bei traumatischen Belastungsstörungen

Schicksalsschläge, Katastrophen, Unfälle und schwere Krankheit können das Leben plötzlich verändern und auch noch lange Zeit belastend sein. „Da wächst einfach kein Gras drüber!“ In diesem Webinar geht es um posttraumatische Belastungsstörungen. Was passiert bei einer Traumatisierung? Wie kann man die belastende Situation nach einem traumatisierenden Ereignis verändern? Im Bereich der Complementärmedizin gibt es einige sehr hilfreiche und bereits erprobte Methoden.

06.05.2020

„Zu Tode betrübt“

Depression als Regulationsstörung

Depression ist schon fast eine Art Volkskrankheit geworden. Woran liegt das? In diesem Webinar will ich Ihnen die Depression aus dem Blickwinkel der Regulationsfähigkeit in der Polarität vorstellen. Daraus ergibt sich nicht nur ein neues Denken über dieses Thema. Es zeigen sich auch neue Ansätze zur Hilfe und zur Selbsthilfe

10.06.2020

„Plus-Punkte für die Seele“

Was ist Psycho-Bio-Akupressur?

Sicher haben Sie schon einmal von der Akupressur gehört. Da werden bestimmte Akupunkturpunkte gedrückt oder massiert. Vielen Menschen hat diese Behandlungsmöglichkeit schon bei vielen Beschwerden geholfen. In diesem Webinar stelle ich Ihnen Punkte und Punktkombinationen vor, mit denen Sie besonders bei emotionalen Beschwerden erfolgreich sein können.

Sommerpause

09.09.2020

„Die Klosterapotheke“

Wie Kräuter helfen können

In diesem Webinar gehen wir gemeinsam ins Kloster – natürlich nur virtuell. Wir wollen den Mönchen im Klostergut Aich über die Schulter schauen. Seit 1993 sind sie mit dem Anbau, der Pflege, dem Sammeln und der Verarbeitung von verschiedenen Kräutern in ihrem Garten beschäftigt. Das macht Sinn. Die Kräuter können uns in vielen Lebenssituationen sehr effektiv helfen. Sie sind keine Medizin sondern Lebensmittel – Mittel zu einem glücklichen Leben.

07.10.2020

„Elektrosmog“

Ein Angstfaktor oder eine Hausforderung?

Während ich diesen Text schreibe ist das 5G-Netz noch weitgehend Zukunftsmusik. Vielleicht ist das schon ganz anders, wenn dieses Webinar gesendet wird. Und 5G ist ja auch nicht die einzige Strahlungsquelle, die unserem Körper nicht gut tut. Aber Achtung: Angst ist ein schlechter Berater. Dieses Webinar will aufklären und Hilfen aufzeigen. Zum Glück werden nicht nur immer neue Sendetechnologien entwickelt. Es gibt auch neue Entwicklungen, die die Einwirkungen von Elektrosmog auf den menschlichen Körper harmonisieren.

04.11.2020

„Licht-anwendungen“

Ein Angstfaktor oder eine Hausforderung?

„Der Körper heilt sich selbst!“ Diesen Satz kennen wir. Wie geht das aber? In diesem Webinar stelle ich ihnen Methode der Lichttherapie vor. Dabei wird das infrarote Licht, dass unsere Körperzellen ausstrahlen, auf bestimmte Akkupunkturpunkte reflektiert. Dadurch entwickelt sich ein elektrisches Potential, dass zur Verbesserung des Energieflusses und der Bioinformation beiträgt. Wenn Sie das jetzt noch nicht gleich verstanden haben, ist dieses Webinar genau richtig für Sie. Ich erkläre Ihnen das ganz genau und zeige Ihnen, wie diese Methode funktioniert. Dass sie funktioniert ist durch zahlreiche Wirksamkeitsstudien belegt worden.

02.12.2020

„Klangtherapie“

Die Kraft der Töne

Der Ton macht nicht nur die Musik – Töne und Frequenzen können unsere Befindlichkeit und unser Leistungsvermögen deutlich beeinflussen. In diesem Webinar geht es um Frequenzen und was man damit bewirken kann. Ich werde Ihnen „Binaurale Beats“ vorstellen und ihnen zeigen, was sie im Gehirn bewirken können. Und wir werden auch über die Wirkung von Rauschen und Obertönen reden.

In diesem Webinar könnte es sein, dass Sie etwas finden, was Ihnen selbst helfen kann. Natürlich können Sie anderen Menschen damit auch helfen. Aber wie wäre es, wenn Sie sich selbst ein Weihnachtgeschenk machen würden?