Institut für orthofunktionales therapeutisches Training

 

 

Wir helfen Ihnen beim Finden, Erfinden, Auffinden und Empfinden, Herausfinden und Wiederfinden

Herzlich wilkommen!

Den Begriff „Orthofunktionales Therapeutisches Training“ (die Abkürzung: OFTT) haben wir für ganzheitliches Behandeln und Trainieren formuliert.

„Ortho“ bedeutet soviel wie „richtig“. Sie kennen diesen Begriff sicher von Orthographie – die Rechtschreibung. Wir wollen, das alle Funktionen des Körpers, der Emotionen und des Bewusstseins „ortho“ sind. Das heißt, alle Funktionen des Körpers sind physiologisch richtig, also gesund. Alle psychisch-emotionalen Funktionen sind angemessen reguliert und gesteuert, also harmonisch. Alle Funktionen des Bewustseins sind kohärent, also gewollt.

Zur Herstellung oder Wiederherstellung der Ortho-Funktionen des Körpers, der Emotionen und des Bewusstseins ist ein multimodaler Interventionsansatz erforderlich. Solche Interventionen können

  • therapeutische Methoden im Bereich der Medizin und Heilkunde,

  • Trainingsmethoden im Bereich der Leistungsentwicklung und des Sports

  • und Fördermaßnahmen im Bereich der Entwicklungsförderung und der Pädagogik sein.

Das Ziel aller orthofunktionalen Anwendungen ist die Herstellung oder Wiederherstellung der Selbstregulation in allen Bereichen des menschlichen Lebens. Diesen Zustand nennen wir Homöostase.

 

Das Institut für orthofunktionales Training hat folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Aus- und Weiterbildung von therapeutischen Fachkräften

  • Sammeln und Weitergeben von Informationen

  • Evaluation von therapeutischen und pädagogischen Methoden, Verfahren und Hilfsmitteln

  • Entwicklung und Weiterentwicklung von Behandlungsmodulen und therapeutischen Konzepten